Ergotherapie Dähnert & Stöber

Ergotherapie heute

Was ist Ergotherapie?

Ergotherapie ist die Wiedereingliederung von Patienten hinsichtlich physischer und psychischer Gesichtspunkte.

Ergotherapie beruht auf medizinischer und sozialwissenschaftlicher Grundlage und wird in den Bereichen sensomotorisch-perzeptiv, motorisch-funktionell, neuro-physiologisch und neuro-psychosozial angewandt und vom Arzt verordnet.

Tätigkeitsfelder der Ergotherapie

  • In Kliniken und Krankenhäusern der Fachrichtungen Orthopädie, Unfallheilkunde, Innere Medizin, Rheumatologie, Neurologie, Geriatrie, Pädiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychiatrie und Psychosomatik
  • In Einrichtungen für behinderte Kinder, wie Sonderschulen, Kindergärten, Heimen und Frühbehandlungszentren
  • In geriatrischen Einrichtungen wie Alten- und Pflegeheimen und Tageskliniken
  • In Einrichtungen der sozialen, medizinischen und beruflichen Rehabilitation und in Werkstätten für Behinderte
  • Im sogenannten Mobilen Dienst und in Sozialstationen
  • In der eigenen Praxis (nach zweijähriger Berufserfahrung)
  • Als Lehrergotherapeut oder Ausbildungsleitung an Schulen für Ergotherapie